Welches Futter ist fĂŒr Britisch Kurzhaar Katzen optimal?

Die Britisch Kurzhaar gehört zu den beliebtesten Rassekatzen. Die sĂŒĂŸen “TeddybĂ€ren” fallen durch ihr zauberhaftes Äußeres mit dichtem Fell und geheimnisvollen Augen sowie ihr sanftes GemĂŒt auf. Wenn es um die ErnĂ€hrung der Britisch Kurzhaar geht, so scheint es Besonderheiten zu geben, die man beachten muss – oder warum gibt es sonst inzwischen spezielles Britisch Kurzhaar Futter?

Haben Britisch Kurzhaar Katzen wirklich spezielle ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse?

Die British Shorthair, wie sie im Original heißt, ist ein Fleischfresser – das unterscheidet sie schonmal nicht von anderen Katzenrassen. Unsere Hauskatzen sind waschechte Raubtiere: WĂ€ren sie auf sich allein gestellt, ohne Katzenfutter vom Menschen, wĂŒrden sie sich von kleinen Beutetieren ernĂ€hren, vorrangig von MĂ€usen.

Ihr Körper ist perfekt fĂŒr die Jagd ausgestattet: Reflexe, Schnelligkeit, eine gute Sicht bei Nacht, dazu ihre feinen Sinne. Aber nicht nur das – auch ihr Gebiss und ihr Verdauungssystem sind voll darauf ausgelegt, Maus und Co. zu verwerten. Das lĂ€sst sich vor allem daran erkennen, dass der Darm der Katze im VerhĂ€ltnis zu ihrer KörpergrĂ¶ĂŸe sehr kurz ist. Ein lĂ€ngerer Darm ist auch nicht von Nöten, um energiereiches Fleisch zu verdauen.

Als Carnivore benĂ€tigt die Britisch Kurzhaar Katze also vor allem eines fĂŒr die gesunde ErnĂ€hrung: Fleisch, Innereien, Knochen oder eine andere Kalzium-Quelle. Außerdem unverdauliche Komponenten, beim Beispiel Maus z.B. das Fell.

Bei Katzen, also auch bei der British Shorthair gilt also: Je Ă€hnlicher das Futter der natĂŒrlichen Beute kommt, desto gesĂŒnder ist es. Das ist es, was man unter “artgerechtem” Futter versteht.

Da stellt sich nun die Frage, warum es nun seit geraumer Zeit ein angeblich “speziell auf Britisch Kurzhaar Katzen zugeschnittenes Futter” eines großen, bekannten Herstellers?

Katzenfutter fĂŒr British Shorthair
British Shorthair sind Fleischfresser, genauso wie alle anderen Katzen auch.

Was das “Britisch Kurzhaar Katzenfutter” verspricht

Der Hersteller Royal Canin verkauft auf die beliebtesten Katzenrassen abgestimmtes Katzenfutter, so auch das angesprochene “Royal Canin Feline British Shorthair” sowie “Royal Canin British Shorthair Kitten” fĂŒr Katzenbabys der Rasse. Dabei wird je ein Nassfutter und ein Trockenfutter angeboten.

Die Verkaufsargumente:

  • Britisch Kurzhaar Katzen sind muskulöser und schwerer als andere Katzen und benötigen deshalb eine spezielle ErnĂ€hrung fĂŒr die Gelenke
  • Die BKH kann an einer erblichen Herzerkrankung, der hypertrophischen Kardiomyopathie, leiden. Deshalb enthĂ€lt das Futter Inhaltsstoffe, die die Herzfunktion unterstĂŒtzen
  • Britisch Kurzhaarkatzen sind angeblich dafĂŒr bekannt, ihr Futter hastig herunterzuschlingen, weshalb die besonders harten Kroketten des Trockenfutters sie beim Fressen ausbremsen

Ordnen wir das ein: Ja, die ErnĂ€hrung hat einen Einfluss auf die Gesundheit der Gelenke und des Herzens der Katze. Aber: Auch mit einem “normalen” hochwertigen Nassfutter, also keinem speziellen British Shorthair Futter, lĂ€sst sich die Gesundheit des Tieres erhalten.

FĂŒr die Gelenke könnte man bei einer derart krĂ€ftigen Katzenrasse etwas GrĂŒnlippmuschel-Pulver supplementieren. Auch sollte darauf geachtet werden, dass ausrechend Omega-3-FettsĂ€uren im Futter enthalten sind, um die Herzgesundheit zu fördern.

Unsere Meinung zum “speziellen” Britisch Kurzhaar Katzenfutter

Schauen wir uns doch einmal die Zusammensetzung von Royal Canin Britisch Kurzhaar an:

  • Nassfutter: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Getreide, pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, Hefen
  • Trockenfutter: GeflĂŒgelprotein (getrocknet), Reis, Pflanzenproteinisolat, Tierfett, Mais, Maiskleberfutter, Lignozellulose, tierisches Protein (hydrolysiert), Zichorienfaser, Fischöl, Sojaöl, Mineralstoffe, Hefen und deren Teile, Fructo-Oligosaccharide, Hefehydrolysat (Quelle fĂŒr Mannan Oligosaccharide), Borretschöl, Hydrolysat aus Krustentieren (Quelle fĂŒr Glukosamin), TagetesblĂŒtenmehl (Quelle fĂŒr Lutein), Hydrolysat aus Knorpel (Quelle fĂŒr Chondroitin)

Beim Nassfutter bekommt man fĂŒr stolze rund 17 Euro pro Kilo also IRGENDWAS von Fleisch und Fisch – was genau, bleibt ein Geheimnis. Das lĂ€sst nichts Gutes vermuten. Dazu noch Getreide und pflanzliches Eiweiß – artgerechte katzenernĂ€hrung sieht anders aus.

Von Trockenfutter raten wir generell ab, schon allein wegen der fehlenden FlĂŒssigkeit. Und nein, es reicht nicht, wenn man der Katze einen Wassernapf daneben stellt.

Auch sonst lief uns beim Lesen der Zusammensetzung des Trockenfutters ein Schauer ĂŒber den RĂŒcken: Tierisches Protein (aus welcher Quelle auch immer…) anstelle von frischem Fleisch, dazu jede Menge billige pflanzliche FĂŒllstoffe wie Mais, Reis und Pflanzenprotein.

Höchst fragwĂŒrdige und teilweise nicht katzengerechte Zutaten, ergĂ€nzt durch durchaus sinnvolle Stoffe wie l carnitin, Glukosamin oder Chondroitin – das geht besser!

Kurz gesagt: Wir wĂŒrden das Futter weder unseren eigenen Katzen fĂŒttern, noch wĂŒrden wir es empfehlen – ganz im Gegenteil.

Was ein gutes Katzenfutter ausmacht – auch fĂŒr British Shorthair

Auch fĂŒr die BKH gilt: Ihr Futter sollte einer Maus möglichst Ă€hnlich sein!

Wenn wir von hochwertigem oder gesundem Katzenfutter sprechen, dann meinen wir damit eines: Es sollte der natĂŒrlichen ErnĂ€hrung der Katze möglichst nahe kommen. Das bedeutet:

  • Ein sehr hoher Fleischanteil. Muskelfleisch und Innereien sollten mindestens 95% des Futters ausmachen
  • QualitĂ€t der Zutaten: FĂŒr eine gesunde KatzenernĂ€hrung ist die Auswahl und QualitĂ€t des Fleisches und der Innereien maßgeblich

Tipp: Anhand der Deklaration lĂ€sst sich hier schon einiges erkennen: Nennt der Hersteller alle verwendeten Zutaten einzeln? Oder macht er lediglich eine Angabe Ă  la “Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse? Letzteres ist nicht automatisch schlecht – sollte Katzenbehalter aber misstrauisch machen: Wenn der Hersteller hochwertige Zutaten verwendet – warum macht er dann ein Geheimnis darum?

  • Aus diesem Grund ist eine möglichst transparente Deklaration, bei der alle Zutaten einzeln genannt werden, das A und O!
  • Maximal 5% pflanzliche Zutaten – sie sollen lediglich den Mageninhalt einer Maus nachahmen
  • Kein Getreide – es kann Allergien auslösen, ist außerdem schlecht verdaulich
  • Keine kĂŒnstlichen ZusĂ€tze – sie stören die Darmflora, auch Allergien und UnvertrĂ€glichkeiten sind möglich.

Achtung: Manche kĂŒnstlichen ZusĂ€tze mĂŒssen nicht angegeben werden. Achte darauf, dass der Hersteller die Verwendung von Konservierungsmitteln, Aromen, GeschmacksverstĂ€rkern und weiteren Zusatzstoffen ausschließt – denn dann darf er sie auch nicht verwenden.

Unsere Katzenfutter Empfehlung

Premium-QualitĂ€t aus Schweden – und nebenbei auch noch preiswerter: ANIfit

Egal fĂŒr welche Rasse, wir empfehlen ANIfit Frischfleischfutter. Es besteht zu 99% aus bestem Fleisch und Innereien, ist getreidefrei und ohne jegliche ZusĂ€tze.

Hinzu kommt: Es wird in Schweden produziert. Dort sind die gesetzlichen Bestimmungen zu Tierhaltung besonders streng. So wird sichergestellt, dass ANIfit Gentechnik-frei ist und nicht durch Antibiotika oder Pestizide belastet ist.

Außerdem steht in Schweden auch das Tierwohl im Mittelpunkt: Weidepflicht fĂŒr Rinder und Schafe, Stallboxen mĂŒssen besonders groß und mit Stroh aussgelegt sein.

Auch Britisch Kurzhaar Katzen profitieren von dem hohen Fleischanteil von ANIfit. Und das Beste: ANIfit gibt es berets ab rund 7 Euro pro Kilo – ist also auch noch um einiges gĂŒnstiger als das Royal Canin Nassfutter (17 Euro pro Kilo)

FĂŒr eine einfache Futterumstellung bietet ANIfit ein Futterumstellungs-Paket an. Hier sind 18 Dosen Futter sowie natĂŒrliche Futterumstellungshilfen und gesunde Leckerlis enthalten.

FĂŒr Neukunden können wir einen 10% Rabatt Gutschein anbieten: Einfach TT10 im Warenkorb eingeben und sparen!

Tipp: Um die Gelenke der British Shorthair gesund zu halten, kann etwas ANIfit Bewegung-Fit zum Futter gegeben werden. Auch hier ist unter anderem GrĂŒnlippmuschel und Chondroitin enthalten.

Tipp: Um die Gelenke der British Shorthair gesund zu halten, kann etwas ANIfit Gelenkfit zum Futter gegeben werden. Auch hier ist unter anderem GrĂŒnlippmuschel und Chondroitin enthalten.

Kittenfutter: Was sollten Britisch Kurzhaar Katzenbabys zu fressen bekommen?

Spezielles “Kittenfutter” ist auch bei BKH KĂ€tzchen komplett ĂŒberflĂŒssig.

Auch fĂŒr Britisch Kurzhaar Kitten bitet Royal Canin ein “maßgeschneidertes” Futter an. Und das ist dann wohl der nĂ€chste Werbetrick: Denn ebenso wie unterschiedliche Katzenrassen, haben auch Kitten KEINE besonderen ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse.

Ein hochwertiges Nassfutter mit hohem Fleischanteil versorgt auch ein kleines KĂ€tzchen, egal welcher Rasse, mit allen benötigten NĂ€hrstoffen. Unsere Empfehlung ANIfit Frischfleischfutter ist fĂŒr Katzen in jeder Lebensphase geeignet.

Nur eine Sache gibt es bei Kitten zu beachten: Die Futtermenge. Katzenbabys dĂŒrfen so viel fressen, wie sie möchten! Sie benötigen viel Energie fĂŒrs Wachstum, deshalb sollte die FĂŒtterungsempfehlung getrost ignoriert werden. Außerdem sollen nach Möglichkeit viele kleine Mahlzeiten angeboten werden, statt weniger großer.

Bildquellen:

  • 1. Lilia Solonari / Shutterstock.com
  • 2. Nils Jacobi / Shutterstock.com
  • 3. TarasBeletskiy / Shutterstock.com
  • 4. anifit.de
  • 5. CandyRetriever / Shutterstock.com
0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert